jagdverhalten-workshop

referentin: sabine padberg und Jörg horstmann


Die Fähigkeit des Hundes, den Menschen bei der Jagd zu helfen, war wahrscheinlich mit einer der Gründe für seine Domestikation. So mancher Hundehalter verzweifelt aber, wenn „Bello“ es wieder nicht lassen kann Joggern, Radfahrern, Motorräder und Autos hinterher zulaufen oder sich auf dem Feld mal ein halbes Stündchen und länger von seinem Halter verabschiedet, da „Meister Lampe“ kurz auf der Bildfläche erschienen ist.

Inhalte des Workshops:

  • Einschätzung der einzelnen Mensch-Hund Teams beim
  • Orientierungstraining
  • Abbruch und Rückruf-Training
  • Training unter Ablenkung
  • Signale des Hundes erkennen und deuten können
  • Die richtige Motivation, Auslastung und Belohnung Ihres Hundes 

 

Die Teilnehmerzahl mit Hund ist begrenzt.

Das Seminar findet bei jedem Wetter statt.

 


SEMINAR BEI CANISLAND, VERANSTALTUNGSORT IST BÜHL

Das Seminar findet am 14. und 15. Oktober 2017 statt.

Veranstaltungsort ist der Ehletsee in 77815 Bühl, an der Ecke Dr. Georg-Schaeffler-Str. und Dieselstr. 

14. Oktober 2017 von 10:00 - ca. 17:30 Uhr und am 

15. Oktober 2017 von 10:00 - ca. 16:30 Uhr

Investition:

220 € Teilnahme mit Hund / 198 € für Canisland-Absolventen

170 € Teilnahme ohne Hund/ 150 € für Canisland-Absolventen

Hier geht´s zur Anmeldung!