die prüfung


Nach Abschluss der „professionellen Canisland® Hundetrainerausbildung - Systemischer Coach für Mensch-Hund-Teams nach Canisland® haben Sie die Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen.

 

 

Die Prüfung findet an einem der angegebenen Tage statt.

 

Sie umfasst eine schriftliche/theoretische Arbeit und einen praktischen Teil.

 

 

 

Prüfungsvoraussetzung:

 

  • Regelmäßige Anwesenheit während des Unterrichts (mindestens 90 %)
  • Vollständige Bezahlung der Ausbildungs- und Prüfungsgebühren

 

 

 

Nach bestandener Prüfung erhält jeder Absolvent ein Zertifikat und darf das Logo Canisland® als Gütesiegel auf seiner Homepage verwenden. Wir behalten uns jedoch vor, dies rückgängig zu machen, wenn die Arbeitsweise und Einstellung eines Teilnehmers nicht mehr mit unserer Philosophie zu vereinbaren ist.

 

Falls ein Schüler/Schülerin die Prüfung (oder einen Teil davon) nicht besteht, kann er/sie sie frühestens beim nächsten Prüfungstermin wiederholen (maximal zwei Mal).

Wiederholt werden muss nur der nicht bestandene Teil. Dafür wird nochmals eine Prüfungsgebühr von 120.-- € fällig.

 

 

Hinweis!

Durch das Bezahlen der Prüfungsgebühr ist lediglich die Teilnahme an der Prüfung gesichert, nicht das Bestehen der Prüfung!