stress beim hund

referenten: Sabine Padberg & jörg horstmann


Wenn es um das Thema Stress beim Hund geht, erlebt man oft zwei Extreme:

Die Einen, die bloß keinen Stress bei ihrem Hund zulassen und die anderen, welche der Meinung sind, dass der Hund mit dem Stress klar kommen muss und sich nicht „so anstellen“ soll.

 

Was ist Stress eigentlich?

Wenn die Anpassungsfähigkeit des Hundes überfordert wird und dadurch auf lange Sicht Nachteile für den Hund in der Gesundheit und Fortpflanzungsfähigkeit besteht, dann findet Stress statt.

 

Egal ob positiver oder negativer Stress: es kommt, wie bei allem, auf die Dosis an.

 

Inhalte des Seminars:

 

  • Stressanzeichen beim Hund
  • Hormonsysteme und Botenstoffe
  • Beispiele für Stressoren
  • Akut- und Anpassungsphase
  • Die zwei Reaktionstypen und die Stressfolgen bei den beiden Persönlichkeitstypen
  • Das Stressgedächtnis
  • Gegenmaßnahmen und Möglichkeiten zur Hilfe beim Stress
  • Durchführen eines Stresstestes mit jedem Hund
  • Videoanalyse des Stresstests

 

Ziel: den Hund/die Hunde besser einschätzen und ihm Hilfestellung geben können in den unterschiedlichsten Stress-Situationen.


SEMINAR BEI CANISLAND, VERANSTALTUNGSORT IST BÜHL

Das Seminar findet am 08. und 09. September 2018 statt.

Veranstaltungsort ist der Ehletsee in 77815 Bühl, an der Ecke Dr. Georg-Schaeffler-Str. und Dieselstr. 

Samstag, den 08. September 2018 von 10:00 - ca. 17:30 Uhr und am 

Sonntag, den 09. September 2018 von 10:00 - ca. 16:30 Uhr

Investition:

240 € Teilnahme mit einem Hund / 220 € für Canisland-Absolventen

190 € Teilnahme ohne Hund/ 170 € für Canisland-Absolventen

Hier geht´s zur Anmeldung!